Johannes Obermeier erhält Bialas-Förderpreis 2022

2022 05 30 Johannes Obermeier Bialas Förderpreis

Foto: Johannes Obermeier (privat)


Johannes Obermeier, Kompositionsstudent im Bachelor an der HMTM bei Prof. Jan Müller-Wieland, erhält den Bialas-Förderpreis 2022 der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Überreicht wird der mit 1.000 € dotierte Preis im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in der Münchner Residenz. (Die für Mittwoch, den 15. Juni 2022 um 19:00 Uhr vorgesehene Preisverleihung musste vom Veranstalter abgesagt werden, ein Ersatztermin wird auf der Website der Bayerischen Akademie der Schönen Künste veröffentlicht.)

In Verbindung mit dem Bialas-Förderpreis erhielt Johannes Obermeier von der Bayerischen Akademie der Schönen Künste außerdem einen Kompositionsauftrag: Sopranistin und HMTM-Master-Studentin Julia Duscher und Gerold Huber, Pianist und Professor für Liedgestaltung an der HMTM, präsentieren im Rahmen der Preisverleihung die Uraufführung von vier Liedern für Sopran und Klavier nach Gedichten von Schlegel, Werfel u. a.

Der Bialas-Förderpreis ist eine Auszeichnung für junge Komponisten und wird von der GEMA-Stiftung finanziert. Weitere Informationen zur öffentlichen Preisverleihung finden Sie hier:
https://www.badsk.de/veranstaltungen/2022/bialas-förderpreis-konzert