Ernst von Siemens Musikstiftung unterstützt Musikstudierende

Ernst von Siemens Musikstiftung

Musikstudierende der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM), die aufgrund der Corona-Pandemie in prekäre Situationen geraten sind, können nun durch zusätzliche Mittel der Ernst von Siemens Musikstiftung unterstützt werden.

Der Stiftungsrat der Ernst von Siemens Musikstiftung hatte im Mai beschlossen, zusätzliche Fördergelder in Höhe von 2,4 Millionen Euro auszuschütten. Diese sollen u. a. aufgrund der Corona-Pandemie in Not geratenen Musikstudierenden in Deutschland, Österreich und der Schweiz helfen. Die einzelnen Musikhochschulen entwickeln ein entsprechendes Antragsverfahren und vergeben die Mittel an ihre Studierenden. An der HMTM werden die Gelder über die Stipendienkommission vergeben, die auch den eigenen Nothilfefonds der Hochschule betreut.

»Das Engagement der Ernst von Siemens Musikstiftung ist großartig und eine weitere riesige Hilfe für unsere Studierenden«, freut sich HMTM-Präsident Prof. Dr. Bernd Redmann. »Wir sind sehr froh, dass wir neben dem selbst eingerichteten Spendenfonds damit noch eine weitere Möglichkeit haben, unsere Studierenden zu unterstützen.«

(22.6.2020)